Riegseer Weideochs

Gut fürs Tier, besser für den Küchenchef

Mit drei Monaten kommen die Kälber von Höfen rund um den Riegsee in den Stall von Georg Mayr. Hier werden sie mit der Milch ihrer Ammenkühe groß gezogen. Viel frisches Futter und noch mehr frische Luft lassen die Kälber nach drei Jahren zu prachtvollen Riegseer Weideochsen heranwachsen. Ohne stressige Transporte, kommen sie dann zum Schlachter, der sie für einen exklusiven Ring von Köchen in der Region herrichtet. All das haben wir versucht in Logo, Design und Tonalität spürbar zu machen.

Riegseer Weideochs